Friedrichshafener Geschenkgutschein mit neuem Rekord

Seit Start Gutscheine im Wert von 2,5 Millionen Euro verkauft

Mit einem neuen Verkaufsrekord und noch mehr Vielfalt bei den Einlösemöglichkeiten ist der Friedrichshafener Geschenkgutschein ins neue Jahr gestartet. Der stadtweite Gutschein ist ein gutes Beispiel für Stadtmarketing und funktionierende Kundenbindung sowie die Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Branchen im Stadtforum Friedrichshafen.

Im Jahr 2015 wurden Friedrichshafener Geschenkgutscheine im Wert von über 583.000 Euro verkauft und der Rekord aus dem Jahr 2014, als Gutscheine im Wert von 544.544 Euro als Geschenk erworben wurden, konnte um 7 % gesteigert werden. Kurz vor dem Jahreswechsel wurde eine weitere magische Grenze erreicht: Seit der Friedrichshafener Geschenkgutschein im Jahr 2000 startete sind Gutscheine im Wert von 2,5 Millionen Euro verkauft worden.

„Inzwischen sichert der Umsatz aus dem Geschenkgutschein mehrere Arbeitsplätze“ freut sich Fritz Hack, Vorsitzender des Stadtforums, über das tolle Ergebnis. „Genauso wichtig ist es aber, dass die Beschenkten die Vielfalt der Möglichkeiten in Friedrichshafen entdecken können und der Gutschein zum wichtigen Werbeträger geworden ist“, führt Fritz Hack weiter aus. Inzwischen gilt der Gutschein in über 140 Einlösestellen im ganzen Stadtgebiet von Friedrichshafen. So gibt es beispielsweise auch Akzeptanzstellen in Fischbach, Ailingen oder Kluftern. Egal ob Schlemmen, Einkaufen, Kultur genießen, das Tanzbein schwingen oder Yoga machen – die Möglichkeiten sich mit dem Gutschein als Beschenkter etwas Schönes zu gönnen sind fast grenzenlos.  Eine gute Orientierung über die Vielfalt des Gutscheins bietet die Webseite www.friedrichshafener-geschenkgutschein.de

Auch viele Firmen und Vereine haben den Gutschein für sich entdeckt und machen damit langjährige Mitarbeitern oder Vereinsmitgliedern bei Ehrungen eine Freude.